Erste Ideen für 500-Jahr-Feier stehen

2022 wird Scheibenberg ein halbes Jahrtausend alt

Scheibenberg.

In zwei Jahren wird die Bergstadt Scheibenberg 500 Jahre alt. Solch ein Jubiläum wirft bekanntlich seine Schatten voraus. Im aktuellen Amtsblatt werden daher bereits Ideen aus dem Kulturausschuss und den Arbeitsgruppen vorgestellt. So soll das Jahr mit einem Neujahresempfang für Unternehmer starten. Zudem gibt es Überlegungen, im Frühjahr eine Wanderung zu bedeutenden Orten der Stadtgeschichte anzubieten. Im Juni des Jubiläumsjahres werde die Kirchgemeinde im Fokus stehen, denn auch sie gibt es seit 1522. Das große Festwochenende ist für Juli geplant.

Die Vorbereitungen für das in zwei Jahren anstehende Festjahr laufen seit 2017. Noch werden Helfer gesucht, die sich unter anderem in den bereits bestehenden und noch zu bildenden Arbeitsgruppen engagieren. Die Fäden für die Planungen der 500-Jahr-Feier laufen bei Bürgermeister Michael Staib zusammen. Scheibenberger, die ihre Ideen einbringen wollen, können sich bei ihm melden. Möglich ist das unter anderem am 27. Februar von 16 und 18 Uhr im Bürgermeisterbüro. (aed)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.