Falscher Polizist ergaunert viel Geld

Jöhstadt.

Viel Geld hat ein falscher Polizist in Jöhstadt erbeutet. Laut Polizeidirektion Chemnitz hatte sich zunächst ein Anrufer bei einer Seniorin gemeldet und von einer geheimen Ermittlungssache erzählt. Der Mann schilderte der Dame, dass es sich bei ihrem Bargeld um Falschgeld handele und dieses getauscht werden müsse. Daraufhin fanden mehrere Übergaben an der Haustür statt, wo ein weiterer Unbekannter die Beträge entgegennahm. Stutzig wurde die Geschädigte, als sich ein vermeintlicher Staatsanwalt meldete, welcher die Auflösung der Bausparverträge anwies und die Geldübergabe an die Polizei verlangte. Der Schaden beläuft sich auf mehrere zehntausend Euro. (urm)

00 Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.