Fassade wird saniert

Arbeiten an Stollberger Rathaus geplant

Stollberg.

Die Fassade an der hinteren Seite des Stollberger Rathauses wird demnächst saniert. Das sei notwendig, weil bereits Teile abgebrochen seien. Das führte Oberbürgermeister Marcel Schmidt im Stadtrat aus. Das Gremium gab knapp 215.000 Euro für eine Erneuerung frei. Die vordere Seite muss jedoch noch warten. "Das ist zu teuer, wir kümmern uns erst um die Schadensbeseitigung", erklärte Schmidt. Linken-Chef Siegfried Opitz regte an zu prüfen, wie ein Aufzug für die Barrierefreiheit eingebaut werden könnte. (bjost)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...