Festnahme - Mutmaßlicher Betrüger sitzt in Haft

Aue/Schwarzenberg.

Ein 37-Jähriger, vor dem die Polizei Ende Februar gewarnt hatte und dem Betrügereien im Großraum Aue/Schwarzenberg zur Last gelegt werden, sitzt in Haft. Er wird unter anderem verdächtigt, bei Anwohnern geklingelt, Notsituationen vorgetäuscht und um Geld gebeten zu haben. Er überzeugte die Geschädigten zu Leihgaben, die er nie zurückzahlte. Kriminalisten des Reviers Aue kamen dem polizeibekannten Mann auf die Spur. Durch ihm zuordenbare Straftaten aus dem vorigen und aus diesem Jahr ist nach bisherigen Erkenntnissen ein Gesamtschaden im unteren fünfstelligen Bereich entstanden. Einsatzkräfte nahmen den 37-Jährigen bereits am 5. April in Schwarzenberg fest. ( kjr)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...