Freibad stärker beschädigt als gedacht

Nach dem Unwetter im August steht nun fest, das die Schäden im Neundorfer Bad erheblich sind. Im Frühjahr 2021 soll die Reparatur erfolgen.

Neundorf.

Wie teuer die Reparatur des Beckens im Freibad Neundorf am Ende tatsächlich wird, steht noch nicht konkret fest. Was aber bekannt ist: Die durch das Unwetter am 10. August verursachten Schäden in der Freizeiteinrichtung sind erheblich. Nach Begutachtung durch eine Firma und eine entsprechende Kostenschätzung geht die Gemeindeverwaltung von Kosten in Höhe mehrerer Zehntausend Euro aus. Bei dieser Summe müssen aber noch weitere Angebote eingeholt werden. Rund 150 Quadratmeter des Beckens müssten wiederhergestellt werden, hieß es vor Kurzem in einer Sitzung des Gemeinderates. Der Sohlebereich bedarf einer Reparatur und neuer Abdichtung. Eine Frage, die noch zu beantworten sei, beschäftigt sich mit den Entsorgungskosten der Beschichtung des Beckens, erläuterte Bauamtsleiterin Janet Eberlein.

Da in diesem Jahr bereits knapp 17.000 Euro in die Sanierung des Zulaufs investiert worden waren, stehen zunächst keine weiteren Mittel für das Freibad zur Verfügung. Aus diesem Grund soll die Reparatur erst im kommenden Frühjahr erfolgen. Mit einem möglichst frühen Baubeginn werde die Hoffnung verbunden, den Start der Badesaison nicht zu weit verschieben zu müssen. Ursprünglich war geplant, bereits in diesem Jahr zu beginnen. Aber aufgrund der unerwarteten Kostendimension habe man sich entschieden, ins nächste Jahr zu gehen, begründete Eberlein.

Rückblick: Am 10. August dieses Jahres löste ein heftiges Unwetter unter anderem eine Art Schlammlawine aus, die sich durch den gesamten Thermalbad Wiesenbader Ortsteil verteilte. Neben dem Freibad, dessen Saison vorzeitig beendet werden musste, waren auch der Kindergarten, der Jugendclub, der Dorfbach und viele private Grundstücksbesitzer betroffen. Die Feuerwehren aus der Gemeinde und umliegender Orte waren im Dauereinsatz.

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.