Freitag: Deutlich mehr Corona-Infizierte im Erzgebirge gemeldet

Annaberg-Buchholz.

Im Landkreis ist die Anzahl der mit dem Coronavirus infizierten Menschen um 19 auf insgesamt 95 gestiegen. Diese Zahlen veröffentlichte der Erzgebirgskreis am Freitagabend. In Hohndorf verdoppelte sich die Anzahl von fünf auf zehn. Neue Fälle wurden auch aus Annaberg-Buchholz, Breitenbrunn, Marienberg und Oelsnitz (jeweils zwei) sowie aus Burkhardtsdorf, Olbernhau, Raschau-Markersbach, Sehmatal, Stollberg und Thalheim gemeldet. Die meisten Infektionen sind damit nunmehr in Hohndorf registriert, gefolgt von Annaberg-Buchholz (9), Zwönitz (8) und Schwarzenberg (7). (urm)

Alle aktuellen Entwicklungen zum Corona-Virus im Erzgebirge


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.