Gäste sollen sich willkommen fühlen

Für Touristen oft der erste Anlaufpunkt: Nun kann sich am Hammerparkplatz in der Schwarzenberger Vorstadt auch der Ufer- und Aufenthaltsbereich sehen lassen. Nicht nur nebenbei wurden weitere Vorhaben verwirklicht.

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 0
    0
    begermann
    26.09.2020

    Schon vor zwei Jahren habe ich Frau Hiemer darauf hingewiesen, dass mit der Installation von e-Ladesäulen auch die Installation von Solarmodulen sinnvoll wären.
    Gen Süden gerichtet am Ufer des Schwarzwassers entlang. Denn nur mit grünem Strom machen auch Stromer Sinn. Aber auf diesem Auge war die Oberbürgermeisterin in ihrer langen Laufbahn blind. Jetzt tritt sie ab und vielleicht ist der oder die Neue Zukunftstechnologien aufgeschlossener zugewandt.
    Zu wünschen wäre es der Stadt Schwarzenberg.