Gemeinde tritt Zweckverband bei

Bärenstein.

Die Gemeinde Bärenstein will dem Studieninstitut für kommunale Verwaltung Südsachsen beitreten. Dabei handelt es sich um einen Zweckverband, der seit mittlerweile 22 Jahren für kommunale Verwaltungen in Südsachsen Aus-, Fort- und Weiterbildungsaufgaben für seine Mitglieder wahrnimmt. Zu denen gehören mittlerweile mehr als 50 Kommunen - darunter auch zahlreiche aus dem Erzgebirgskreis. Bärenstein will dem Verein unter anderem beitreten, da die Gemeinde künftig selbst Verwaltungsmitarbeiterinnen und -mitarbeiter ausbilden möchte. Dazu wird laut Bürgermeister Silvio Wagner Anfang November Besuch aus der Landesdirektion Chemnitz erwartet, um alle notwendigen Voraussetzungen zu klären. Realisiert werden soll die künftige Ausbildung in Kooperation mit dem Landratsamt des Erzgebirgskreises, da die Kommune selbst nicht alle Bereiche abdecken könne. Der Beschluss zum Beitritt zum Zweckverband ist im Gemeinderat einstimmig gefallen. Der Verband tagt am 6. Dezember wieder und entscheidet dann über die Aufnahme Bärensteins. (af)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...