Gemeinde will Turnhalle sanieren

Sehmatal.

Die Gemeinde Sehmatal investiert nicht nur seit Jahren in ihre Bildungseinrichtungen, sondern will nun auch schrittweise die Sanierung ihrer Sportstätten in Angriff nehmen. Eigens dafür ist in diesem Jahr ein Sportstättenkonzept erstellt und beschlossen worden. Als eines der ersten Objekte soll nun im nächsten Jahr die Turnhalle im Ortsteil Neudorf in den Fokus gerückt werden. Sie soll zum Teil saniert, der bereits vorhandene Rettungsweg ertüchtigt und ein zweiter geschaffen werden. Für das Großprojekt erhält die Kommune finanzielle Unterstützung. Landrat Frank Vogel (CDU) hat jetzt zwei Zuwendungsbescheide über 262.500 Euro beziehungsweise über 187.500 Euro für das Vorhaben erteilt. Das Geld stammt aus dem Entwicklungsprogramm für den ländlichen Raum im Freistaat Sachsen. (af)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.