Geplante Haldenerweiterung sorgt für hitzige Diskussionen

Die Erzgebirgischen Fluss- und Schwerspatwerke planen für die Grube in Niederschlag die Ablagerung ihres bergbaulichen Abfalls. Dagegen regt sich vor allem in Hammerunterwiesenthal heftiger Widerstand.

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...