Geräuschentwicklung - Papierfabrik erklärt lautes Zischen

Schönfeld.

In der Nacht von Freitag zu Samstag hat in Schönfeld und Umgebung ein lautes Zischen für Irritationen gesorgt. Das Geräusch soll gegen 3 Uhr bis nach Annaberg-Buchholz zu hören gewesen sein. Verursacher war die Schönfelder Papierfabrik an der Tannenberger Straße. "Ursache für dieses Geräusch war ein defektes Dampfdruckregelventil im Kraftwerk", teilte gestern Angelika Diedrich im Auftrag der Geschäftsführung mit. Demnach konnte das Ventil trotz steigenden Drucks in der Dampfleitung nicht schließen. Daher wurden Sicherheitsventile ausgelöst, durch das Abblasen des Dampfes in die Umgebung ging der Druck in der Leitung dann zurück - die Ursache für das nächtliche Geräusch. Diedrich betont, dass ausschließlich reiner Wasserdampf abgegeben wurde. Eine "Gefahr für Leib und Leben" habe nicht bestanden. Man bedauere die Ruhestörung. (urm)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...