Gottesdienst erneut übers Fernsehen

Annaberg-Buchholz.

In der Sankt Annenkirche wird es bis auf Weiteres noch keine öffentlichen Gottesdienste geben. "Wir wissen einfach nicht, wie wir mit der Zahl 15 umgehen sollen", begründet Pfarrer Karsten Loderstädt. Die sächsische Staatsregierung hat nunmehr zwar wieder Gottesdienste erlaubt, allerdings nur mit maximal 15 Gläubigen. "Wir könnten aber ohne Probleme 300 in der Kirche unterbringen", macht der Annaberg-Buchholzer deutlich. Ein Problem, dass in vielen Kirchgemeinden mit großen Gotteshäusern derzeit ähnlich diskutiert wird. Man wünscht sich eine Differenzierung bei der Anzahl der Besucherinnen und Besucher - abhängig von der Größe der Kirche. Am Sonntag wird aber vorerst wieder ein Gottesdienst im Fernsehen ausgestrahlt: ab 10 Uhr über Erz-Tv. Zeitgleich kann man auch über Youtube, Facebook sowie im Livestream dabei sein. Mitwirkende sind Superintendent Olaf Richter, Pfarrer Karsten Loderstädt und Lektorin Silvia Ehrlich. Die musikalische Leitung liegt in den Händen von Kantor Matthias Süß. Darüber hinaus musizieren Mirjam Richter (Violine) und Kantor Raimar Hartig (Gesang). (af)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.