Grenzbus fährt mit Radanhänger

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Marienberg/Chomutov.

Seit Karfreitag ist wieder der Grenzbus 588 zwischen Chomutov und Marienberg mit einem Hänger für bis zu 20 Fahrräder unterwegs, teilt der Verkehrsverbund Mittelsachsen (VMS) mit. Der VMS hatte das touristische Angebot zusammen mit dem tschechischen Landkreis Ústecký Kraj im Sommer 2020 ins Leben gerufen. VMS-Geschäftsführer Mathias Korda spricht von einem Beitrag des Verkehrsunternehmens, den Tourismus als Wirtschaftszweig im Erzgebirge zu stabilisieren. Einzelfahrkarten für die Linie 588 können beim Fahrer gekauft werden. Bis 2. Oktober sind fast alle Wochenendbusse mit Hänger unterwegs: ab Chomutov 9.03, 11.03, 15.08 und 17.08 Uhr; ab Marienberg 10, 12, 16 und 18 Uhr. Die Buslinie 207 aus Chemnitz ist mit den Abfahrten abgestimmt. Ab 1. Juli bis 31. August will Autobusy Karlovy Vary die erweiterte Fahrradmitnahme mit Hänger auch auf die Wochentage ausweiten. (mik)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.