Henry freut sich auf neues Heim

Auf einen richtig attraktiven Tiergarten können sich die Thumer freuen - und mit ihnen Waschbär Henry (Foto oben, mit Mitarbeiterin Julia Stamp). Denn im Zuge der Sanierung des Rathausteiches erhalten die Tiere nächstes Jahr ein feines neues Heim am Teich, inklusive kleiner Wasseranlage. Am Mittwochabend vergab der Stadtrat das Baulos zur Ertüchtigung des Rathausteiches - laut Bauverwaltung das erste große Los, was das Tiergehege angeht. Aus fünf Angeboten erhielt das Schwarzenberger Unternehmen BMB Bau den Zuschlag, zum Preis von 254.000 Euro. Mit der Firma hat die Stadt etwa bei der Mühlteichsanierung und beim Entschlammen des Hofmannteiches gute Erfahrungen gemacht. Wenn das Wetter mitmacht, dürfte es am Rathausteich Ende Januar losgehen. Die Besucher können dann zukünftig nicht nur die Waschbären besser beobachten: Im Zuge der Tiergehegeneugestaltung sollen nächstes Jahr auch Präriehunde neu einziehen. Das Foto rechts unten zeigt Tiere aus dem Dresdner Zoo. Nach derzeitigem Stand ist die Sanierung von etwa der Hälfte des Thumer Tiergeheges gesichert, nicht für alles gibt es passende Fördermöglichkeiten. Die Stadt will aber am Ball bleiben, um auch den übrigen Teil in Angriff zu nehmen. Insgesamt ist die Neugestaltung der beliebten Anlage ein Millionenprojekt. (urm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.