Herbstlicher Gruß im Wald

Sie sind im Herbst nicht wegzudenken: rot-weiße Farbtupfer im Wald. Patrick Illgen aus Lengefeld hat gleich mehrere Fliegenpilze auf einem Fleck entdeckt und beteiligt sich mit einem Bild davon am aktuellen Fotowettbewerb der "Freien Presse". Gefragt sind dieses Mal die schönen Seiten der Heimat. Und dazu gehört der Anblick der Fliegenpilze auf jeden Fall - allerdings sind sie bekanntlich giftig. Im Übrigen: Gräbt man im Wald bei einem beliebigen Baum die Wurzeln aus, so werden diese laut dem Naturschutzbund Deutschland fast immer mit einem weißlichen Pilzgeflecht überzogen sein. "Unsere Waldbäume sind nahezu alle von sogenannten Mykorrhiza-Pilzen umwachsen", informiert dieser. Wer beim Fotowettbewerb der "Freien Presse" mitmachen will, kann das über folgenden Link. (aho)

www.freiepresse.de/fotowettbewerb

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.