Hubschrauber-Suche ohne Ergebnis

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Steinbach.

Mit Hilfe eines Hubschraubers ist auch am Montag wieder nach dem Vermissten aus Steinbach gesucht worden. Das hat Andrzej Rydzik auf Anfrage der "Freien Presse" bestätigt. Er ist Pressesprecher bei der Polizeidirektion Chemnitz. Geprüft worden seien neuralgische Punkte entlang des Steinbachs bis hinab zur Zschopau. Vom 53-jährigen Steinbacher fehlt seit der Sturzflut am Dienstag vor einer Woche jede Spur. Ohne Ergebnis geblieben seien auch die Suchmaßnahmen der Einsatzkräfte an Wehranlagen, Teichen und Brücken zu Wochenbeginn, so Rydzik weiter. Aufgrund der Gefahren könnten noch immer nicht die angeforderten Taucher eingesetzt werden. (ka)

...