Institut registriert 19 Neuinfektionen

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Die Anzahl der mit Corona Infizierten ist im Erzgebirgskreis weiter gestiegen. Das Robert-Koch-Institut hat am Dienstag 19 Neuinfektionen vermeldet. Somit sind nunmehr insgesamt 34.442 Fälle in der Region registriert. Todesfälle wurden keine weiteren bekannt. Die Sieben-Tage-Inzidenz ist im Vergleich zum Vortag leicht auf 187,7 gesunken. Damit weist der Erzgebirgskreis nach dem Landkreis Mittelsachsen mit einem Inzidenzwert von 211,3 den zweithöchsten Wert aller sächsischen Landkreise auf. (mb)

Das könnte Sie auch interessieren
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.