Interessenten für Berggasthaus da

Bärenstein.

Nach dem ersten Schock über die unerwartete Schließung des Berghotels auf dem Bärenstein im Herbst des vorigen Jahres blickt Bärensteins Bürgermeister Silvio Wagner (Foto) mittlerweile wieder etwas hoffnungsvoller in die Zukunft. "Für eine Neuverpachtung liegen bereits Angebote von Interessenten vor", sagt er. Weitere Angebote würden zudem noch erwartet. Es sei geplant, dass die Interessenten ihre Konzepte in der Sitzung des Gemeinderates Ende Januar vorstellen - aus Datenschutzgründen vorerst im nichtöffentlichen Teil der Beratung. Danach sollen die Mitglieder des Bärensteiner Gemeinderates möglichst zügig über die Vergabe entscheiden, wünscht sich der Bürgermeister. Nach der Schließung des Unterkunftshauses sei noch im Dezember die Rückgabe des Objektes vom bisherigen Pächter an die Gemeinde erfolgt - mit einer gleichzeitigen umfassenden Inventur. Außerdem ist laut Silvio Wagner eine Brandverhütungsschau durchgeführt worden. (af)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...