Kein Gebot für Rittergut Wiesa

Das große Gebäude auf dem Areal des ehemaligen Rittergutes in Wiesa hat bei der Herbstauktion der Sächsischen Grundstücksauktionen keinen Käufer gefunden. Für mindestens 125.000 Euro sollte das denkmalgeschützte Haus, das im Besitz der Anerkannten Schulgesellschaft (ASG) ist, unter den Hammer kommen. Nun gibt es noch die Möglichkeit, dass das Objekt samt der mehr als 5000 Quadratmeter Grundstück im Nachverkauf einen neuen Eigentümer findet. (aed)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...