Kein Theatertreffen mit dem Obersteiger

Annaberg-Buchholz.

Eines der beliebtesten Stücke der zurückliegenden Jahre im Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz sollte nun noch einmal eine besondere Bühne bekommen: "Der Obersteiger". Die Operette des Komponisten Carl Zeller war eine der Inszenierungen, die beim elften Sächsischen Theatertreffen mit auf dem Spielplan gestanden hat. Das war in diesem Jahr ursprünglich vom 13. bis zum 17. Mai in Chemnitz geplant. Das Stück mit Tenor Frank Unger in der Hauptrolle sollte im Opernhaus gezeigt werden. Doch daraus wird vorerst nichts. "In der Verantwortung für Künstlerinnen, Künstler und Publikum, und um die Verbreitung des Coronavirus weiter einzudämmen, haben wir uns schweren Herzen dazu entschieden, das elfte Sächsische Theatertreffen im Mai 2020 abzusagen", heißt es dazu vonseiten der Theater Chemnitz und des Landesverbands Sachsen des Deutschen Bühnenvereins. Die Organisatoren hoffen, das Festival zu einem anderen Termin nachholen zu können. (af)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 

Coronavirus: Unser Angebot zur Lage in Sachsen, Deutschland und der Welt

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.