Klangerlebnisse zwischen zeitgenössischem Jazz und legendärem Gitarrensound

Musikalische Vielfalt der Extraklasse hat es am Wochenende in Annaberg-Buchholz gegeben. Zeitgenössischer Jazz beispielsweise war am Samstag im Neuen Konsulat zu hören - ein Konzert, das aus dem Musikfonds der Beauftragten der Bundesregierung für Kultur und Medien gefördert wurde. Die fünfköpfige Band Holzig um Drummer Hans Arnold - deren Mitglieder aus Berlin, Leipzig und Köln stammen - hat eine Vorliebe für Klangschichtungen, Passagen der Freiheit und das Zelebrieren von Melodien. Gänzlich andere Klänge waren bereits am Freitagabend in der nahezu ausverkauften Alten Brauerei zu hören: Dort war Gitarrenlegende Phil Campbell - 32 Jahre in den musikalischen Diensten der legendären britischen Metalband Motorhäed - mit neuer Band zu Gast und holte sein im November abgesagtes Konzert nach. (af)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...