Kleine und große Bahnen dampfen zu Pfingsten im Preßnitztal

Ein Besuchermagnet am langen Pfingstwochenende in der Region Annaberg bildet traditionsgemäß die Preßnitztalbahn. Allein schon des bis nach Mitternacht andauernden Dampfzugbetriebes wegen, der in diesem Jahr von insgesamt fünf Dampfrössern gewährleistet wurde. Ein Angebot, das rege genutzt wurde (Foto rechts). Doch die Interessengemeinschaft Preßnitztalbahn hatte noch weit mehr zu bieten - nicht nur auf den Festmeilen an den Bahnhöfen in Steinbach und Jöhstadt. Einen besonderen Blickfang beispielsweise gab es in der Ausstellungs- und Fahrzeughalle in Schlössel zu entdecken: eine liebevoll gestaltete Modellbahnausstellung (Foto links). Da legte so mancher Besucher auch gern eine längere Verschnaufpause ein. Überhaupt spielten die kleinen Bahnen dieses Mal in vielfacher Hinsicht eine große Rolle. So konnten die Gäste auf zwei Fahrrädern unter anderem auch testen, wie viel Muskelkraft es braucht, um die kleinen Fahrzeuge auf Schienen in Schwung zu bringen. (af)

Bewertung des Artikels: Ø 1 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...