Kleintierschau in Geyersdorf: Von Kaninchen bis Mandarinente

Exakt 303 Tiere haben am vergangenen Samstag und Sonntag die Geyersdorfer Turnhalle bevölkert. Grund: Der örtliche Rassegeflügel- und Rassekaninchenzüchterverein hatte zur Kleintierschau eingeladen. Die Vereinsmitglieder - im Bild: Alfred und Christopher Brückner sowie Vorsitzender Rigo Schaarschmidt (v. l.) - brachten unter anderem Enten, Puten, Tauben, Wachteln und Kaninchen mit, um sie der interessierten Öffentlichkeit zu präsentieren. Darunter war auch diese wunderschöne Mandarinente (Foto rechts). Die Zierentenart stammt ursprünglich aus Ostasien. So bunt gemustert sind aber nur die Männchen. Die Weibchen sind unauffälliger. (kütt)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...