Klinik will Zeichen der Hoffnung setzen

Psychische Erkrankungen und Störungen werden durch die Corona-Krise verstärkt. Bei der Behandlung müssen Chefarzt Dr. med. Ulrich Zönnchen und seine Kollegen im Erzgebirgsklinikum infolge der Pandemie zum Teil neue Wege gehen. Eine ganze Station und die Tagesklinik wurden geräumt. Doch was entsteht da in der Ergotherapie?

Mit wenigen Klicks weiterlesen

Premium


  • 1 Monat kostenlos
  • Testmonat endet automatisch
  • E-Paper schon am Vorabend
  • Unbegrenzt Artikel lesen
    (inkl. FP+)

Sie sind bereits registriert? 

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.