Königlicher Besuch auf dem Scheibenberg

Mit dem Adel kennt man sich in Scheibenberg aus. Zumindest wenn es um Königinnen geht. Der erste Aussichtsturm, der 1891 eingeweiht worden war, trug den Namen der sächsischen Königin Carola (1833-1907). Zum Bergfest am Wochenende konnten sich die Scheibenberger nun sogar über königlichen Besuch freuen. Miriam Kaltenbach aus der Partnergemeinde Gundelfingen - wohlgemerkt die Badische Weinkönigin - war zu Besuch. Sie gehört zum gleichnamigen Weingut, das auf dem Scheibenberg einen Stand betrieb. Neben Weingenuss gab es zum Bergfest noch vieles mehr zu erleben. So zeigte unter anderem die Feuerwehr ihr Können, der Männergesangverein Zschopautal trat auf genauso wie die Band Chamäleon und viele mehr.

Bewertung des Artikels: Ø 5 Sterne bei 1 Bewertung
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...