Königswalder Familie erschafft vergängliche Kunst aus Eis

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Familie Seidler aus Königswalde hat in den vergangenen Wochen Kunstwerke aus Eis erschaffen. Eigentlich sollte Benjamin (2. v. l.) als Homeschooling-Projekt Schneeskulpturen bauen. Doch durch die enorme Kälte eignete sich der Pulverschnee dafür nicht. Mutti Christin, die gern Kreatives ausprobiert, schlug daraufhin vor, Eisskulpturen zu gestalten. Gesagt, getan: Die Familie begann, mit gefrierendem Wasser zu experimentieren. Dabei kamen Küchenutensilien wie Backformen, Dosen und Einmalhandschuhe zum Einsatz, aber auch Spielzeug. Um das Ganze bunter zu gestalten, wurde mit Lebensmittelfarbe experimentiert. Lange werden die Kunstwerke aber nicht mehr zu sehen sein. Dennoch ist die Familie - im Bild auch Vater Nathanael Seidler (l.) und Johann Seidler (r.) - gespannt, wie das Tauwetter die Objekte verändert. (kütt)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.