Komet Neowise schweift an Annen-Kirche vorbei

Annaberg-Buchholz.

Er ist so hell wie der Polarstern, schaut alle 5000 bis 7000 Jahre an der Erde vorbei und trägt die Bezeichnung C/2020 F3: der Komet "Neowise". Derzeit ist der Schweifstern - wie hier am Himmel über der St.-Annen-Kirche in Annaberg-Buchholz im Erzgebirge - des Nachts mit bloßem Auge zu sehen. Der kleine Silberstreif links oberhalb des Kometen auf der in der Nacht zum Montag gegen 1 Uhr gemachten Aufnahme mit Langzeitbelichtung ist eine Satellitenspur. Erstmals wurde der Komet am 27. März durch das Weltraumteleskop "Wise" erfasst, das Teil des Kometennamens ist. Am 23. Juli kommt "Neowise" mit etwa 103,5 Millionen Kilometern Abstand der Erde am nächsten. (fp)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.