Kostenlose Corona-Schnelltests an acht Schulen im Erzgebirge

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:

Das Lasub hat acht Einrichtungen festgelegt, an denen sich Schüler und Lehrer der Abschlussklassen ab der kommenden Woche auf das Corona-Virus testen lassen können.


Registrieren und weiterlesen

Lesen Sie einen Monat lang alle Inhalte auf freiepresse.de und im E-Paper. Sie müssen sich dazu nur kostenfrei und unverbindlich registrieren.


Sie sind bereits registriert? 

Das könnte Sie auch interessieren

11 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    Bürger Erzgebirge
    15.01.2021

    Eine neue Super-Idee als Zeichen der absoluten Hilflosigkeit und des Aktionismus. Die Sozialministerin fordert zum Meiden des Öffentlichen Nahverkehrs auf, einige freiwillige Schülerinnen und Schüler (Respekt) nehmen die Fahrt im Bus auf sich, begleitet von mehreren Lehrern (ist so vorgeschrieben??). Natürlich nur einmalig, weil die Schnelltests so sicher sind und manchmal ist der Schnelltest auch erst an einen Tag später, nachdem die Schülerinnen und Schüler schon in der Schule waren.
    Eine freiwillige Sache ohne jede Aussage und Wirkung, aber wir haben ja etwas gemacht. Wissen aber eigentlich, es ist lächerlich. Oder, Herr Piwarz....