Kreisstadt heißt junge Familien willkommen

In vielen Orten der Region sind Babybegrüßungen Usus geworden, auch in Annaberg-Buchholz. Kürzlich lud Oberbürgermeister Rolf Schmidt jene Eltern ein, deren Kinder von August 2018 bis Oktober 2018 geboren wurden. Bei diesen handelt es sich um neun Mädchen und 20 Jungen. Beim Babyempfang in der Bergkirche erhielten sie Geschenke, darunter einen individualisierten Silbertaler.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
1Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.

  • 1
    0
    MJ1909
    13.04.2019

    Warum wurden nur die Kinder von August bis Oktober 2018 begrüßt? Ich kenne es eher so, dass die gesamten Kinder aus einem Kalenderjahr begrüßt werden, nicht nur die aus einem Vierteljahr davon....



Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
Mehr erfahren Sie hier...