Kulturschaffende unterstützen Theater

Annaberg-Buchholz/Oberwiesenthal.

Das Eduard-von-Winterstein-Theater in Annaberg-Buchholz erfährt nach dem Feuer im November, bei dem drei der Transporter verbrannt sind, weiterhin große Unterstützung. Vor allem auch Kulturschaffende aus der Region sammeln Geld, um die dringend notwendigen Fahrzeuge wieder neu beschaffen zu können. So haben unter anderem Sven Müller als Betreiber des neuen Kunstcafés am Markt in Annaberg-Buchholz und Krimi-Autor René Seidenglanz die Einnahmen der gemeinsamen Veranstaltung für das Theater zur Verfügung gestellt. Der gebürtige Annaberg-Buchholzer René Seidenglanz hatte zum Ende des Jahres im Kunstcafé noch einmal aus seinem erfolgreichen Erstlingswerk "Toter Schacht" gelesen, nachdem bei der ausverkauften Premierenlesung Gäste wieder nach Hause geschickt werden mussten. 150 Euro wandern so auf das Spendenkonto des Fördervereines des Theaters. Dazu kommen noch einmal 365 Euro vom Chorensemble Oberwiesenthal. Das hat zusammen Trompeter Boris Kertsman traditionell zum Ende des Jahres noch einmal ein Benefizkonzert gestaltet. Der Musiker, der in Dänemark lebt und in mehreren Orchestern spielt, unterstützt die Sängerinnen und Sänger seit Jahren bereits musikalisch. Bereits bei ihrem ersten Konzert hatten die Oberwiesenthaler 380 Euro für das Theater gesammelt. (af)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...