Ladendieb wird im Supermarkt erwischt

Annaberg-Buchholz.

Kurz vor Ladenschluss wurde in einem Supermarkt im Annaberger Ortsteil Geyersdorf ein mutmaßlicher Ladendieb gestellt. Ein Mitarbeiter (24) eines Supermarktes beobachtete einen Ladendieb. Als der Verdächtige den Markt verlassen wollte, forderte der Angestellte ihn auf, stehen zu bleiben und die Jacke zu öffnen. Zögerlich kam der mutmaßliche Dieb der Aufforderung nach. Als der Marktmitarbeiter allerdings nach weiterem Diebesgut schauen wollte, versuchte der Tatverdächtige zu flüchten. Der 24-Jährige konnte ihn aber festhalten, dabei wurde er leicht verletzt. Die eintreffenden Polizeibeamten stellten schließlich fest, dass gegen den 21-Jährigen (deutsche Staatsangehörigkeit), der Lebensmittel im Gesamtwert von etwa 22 Euro eingesteckt hatte, ein Haftbefehl vorlag. Der Beschuldigte wurde nach Zahlung einer Sicherheitsleistung entlassen. Es wird weiter wegen des Verdachtes des räuberischen Diebstahls ermittelt, so ein Polizeisprecher. (aed)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.