Landkreis meldet zwei Neuinfizierte

Annaberg-Buchholz/Schneeberg/Schönheide.

Im Erzgebirgskreis sind bis Freitagabend zwei weitere Infektionen mit dem Corona-Virus bekannt geworden. Damit erhöht sich die Anzahl bestätigter Fälle für die Region auf 549. Einer der beiden Neuinfizierten stammt aus Schneeberg, der andere aus Schönheide. Das teilte am Abend die Landkreisverwaltung auf ihrer Internetseite mit. Die Anzahl der Todesfälle ist bei 43 geblieben. Über einen Todesfall in Zusammenhang mit Corona im Erzgebirgskreis musste das Landratsamt zuletzt am 4. Mai informieren. Damals war eine 90-jährige Person verstorben. Nach wie vor ist Zwönitz der Ort mit den meisten Infektionen (147). Es folgen Lößnitz (30) und Aue-Bad Schlema (25). ( alu)

www.freiepresse.de/coronaerz

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.