Männer verwüsten Treppenhaus

Stollberg.

Die Polizei hat am Mittwochvormittag zwei mutmaßliche Randalierer gestellt. Die Männer hatten das Treppenhaus eines Mehrfamilienhauses im Stollberger Dürergebiet verwüstet. Daraufhin hat ein Anwohner die Polizei verständigt. Die Beamten konnten vor Ort den Vorfall mit eigenen Augen begutachten und trafen das Duo (36 und 37 Jahre) dort noch an. Sie hatten augenscheinlich mehrere Sachbeschädigungen begangen. Zudem stellte sich heraus, dass eine Wohnungstür aufgebrochen und die Wohnung verwüstet worden war. Es folgten Platzverweise gegen die Männer (beide libysche Staatsangehörigkeit) sowie Anzeigen. Es entstand ein Sachschaden von rund 3000 Euro. Kurz darauf wurden die Beamten erneut zu dem Wohnhaus gerufen, da sich der 37-Jährige erneut dort aufhielt. Laut Polizei drohte der Mann, sich etwas anzutun und schrie aggressiv herum. Ein Drogenvortest reagierte positiv auf Amphetamine. Aufgrund seines Verhaltens wurde der Mann in eine Fachklinik gebracht. (bjost)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.