Markt für Kräuter und Pflanzen

Claudia Curth liest beim Thermal-Kräutertag ihr neues Märchen vor

Thermalbad Wiesenbad.

Im Kurpark und der Kurparkhalle von Thermalbad Wiesenbad findet am Sonntag zum 15. Mal der Erzgebirgische Thermal-Kräutertag statt. Von 10 bis 18 Uhr werden unter anderem Kräuter, Fruchtaufstriche, Öle, Keramik und Schmuck von Händlern aus ganz Sachsen angeboten. Im Kräutergarten, bei schlechtem Wetter im Obergeschoss Kurparkhalle, stellt Claudia Curth um 16 Uhr ihr neues Märchen vor und wird aus ihrem Buch "Erzgebirgsmärchen" lesen. Dabei können die Besucher erfahren, ob denn wirklich nur der Schäfer an der Entdeckung der heilsamen Quelle im Miriquidi-Wald beteiligt war oder ob sich die Geschichte doch etwas anders zugetragen hat. Von 14 bis 17 Uhr gibt es außerdem die Möglichkeit, das Bienenhaus im Wiesenbader Kurpark zu besichtigen und sich zu Atemwegstherapie mit Bienenstockluft zu informieren. Beim Kräutermarkt mit dabei ist unter anderem auch der Kiwistand. Die Pflanzen eines Chemnitzer Züchters sind winterhart und bringen es auch in den erzgebirgischen Gefilden auf eine ertragreiche Ernte, heißt es von dem Züchter. Kiwis seien Lianen, daher wachsen sie wie eine Weinrebe. Neu im Sortiment sei die italienische Züchtung "Red Beauty". (aed)

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.