Musik zum Ausklang der Weihnachtszeit

Rund 400 Menschen haben am Sonntag die Aufführung des Weihnachtsoratoriums in der Sankt Laurentiuskirche in Geyer besucht. Neben dem Tilia-Ensemble aus Dresden wirkten etwa 70 Sängerinnen und Sänger aus den Kantoreien der Kirchgemeinden Geyer und Tannenberg sowie vier Solisten bei der Veranstaltung mit (Foto links). Die Leitung hatte Friedemann Schulz inne. Am Ende gab es stehende Ovationen für die Protagonisten der Aufführung des Werkes, das zu den berühmtesten geistlichen Kompositionen Johann Sebastian Bachs gehört. Auch in Crottendorf gab es Musik zum Ausklang der Weihnachtszeit zu hören. Die Epiphaniasvesper im Kerzenschein in der Heiligen Dreifaltigkeitskirche wurde vom Kammerchor unter der Leitung von Kantor Sebastian Rau gestaltet (Foto rechts). (kütt)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...