Neues Industriegebiet erhält weitere Stromnetzanbindung

An der Bundesstraße 101 zwischen Annaberg-Buchholz und Thermalbad Wiesenbad wird weiter gearbeitet. Derzeit erfolgt der Ausbau der Kreuzung mit der Dreigüterstraße. Laut Landesamt für Straßenbau und Verkehr umfasst die Maßnahme an dem Knotenpunkt unter anderem auf rund 400 Metern die grundhafte Erneuerung der Fahrbahn mit einer Breite von 6,50 Meter zuzüglich drei Meter Linksabbiegespur. Die Dreigüterstraße wird auf rund 150 Metern grundhaft ausgebaut. (Foto rechts) Außerdem entsteht unweit davon das neue Industriegebiet, an dessen Erschließung die Stadtwerke Annaberg-Buchholz mitwirken. "Mit zusätzlichen Leitungen zum Ortsnetz Wiesa wurde die Stromnetzanbindung des neuen Industriegebietes an der B 101 verbessert. Nach Wiesa führen nun zwei weitere Mittelspannungssysteme sowie ein Rohr für Datenkabel", informierte Stadtwerkesprecher Mike Päßler. Das bringe im täglichen Betrieb eine bessere Lastflussverteilung, so Andreas Götz, Fachbereichsleiter Stromnetz (Foto links). Die Verkehrsfreigabe der B 101 ist für Ende September geplant.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...