Offizielle Flagge auf Tagesordnung

Annaberg-Buchholz.

Nach der corona-bedingten Pause berät heute Abend erstmals wieder der Annaberg-Buchholzer Stadtrat. Ein Punkt der Tagesordnung wird sich dabei mit der künftigen offiziellen Flagge der Kreisstadt befassen. "Eine solche gibt es bislang nicht. Die Fahne, die im Moment verwendet wird, ist einfach nur blau-gelb", sagt Oberbürgermeister Rolf Schmidt (FWG). Die zur Diskussion stehende Flagge soll farblich ebenso gestaltet sein, dazu aber die beiden Wappen von Annaberg und Buchholz zeigen. In weiteren Punkten der Tagesordnung geht es um den Forschungscampus und den damit anstehenden Umbau des Unteren Bahnhofs. Dafür sollen verschiedene Planungsleistungen in Auftrag gegeben werden. Auch eine Bürgerfragestunde ist geplant. (tw)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.