Pfarrerin wird verabschiedet

Jöhstadt/Grumbach.

Nach rund acht Jahren Dienst in den Kirchgemeinden in Jöhstadt und Grumbach verabschiedet sich Pfarrerin Arne Mehnert am morgigen Sonntag offiziell aus dem Erzgebirge. Vor allem aus familiären Gründen wechselt sie als Pfarrerin in die Kirchgemeinde nach Ebersbrunn. Gleichzeitig übernimmt sie die Gefängnisseelsorge in der Justizvollzugsanstalt in Zwickau. Umgezogen ist die Familie bereits, nachdem die jüngste Tochter der Familie das neue Schuljahr am Robert-Schumann-Konservatorium in Zwickau begonnen hat, um dort ihre musikalische Ausbildung zu vertiefen. Am morgigen Sonntag nun erfolgt auch die dienstliche Verabschiedung - im Gottesdienst in der St. Salvatorkirche Jöhstadt. Er beginnt 14 Uhr. Ab dem 3. Februar übernimmt dann Pfarrer Martin Seltmann aus Königswalde. (af)


Einen Monat für
nur 1€ testen.
Verlässliche Informationen sind jetzt besonders wichtig. Sichern Sie sich hier den vollen Zugriff auf freiepresse.de und alle FP+ Artikel.

JETZT 1€-TESTMONAT STARTEN 
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.