Plan gegen Lärm beschlossen

Hinsichtlich des Autoverkehrs geht es in der Kreisstadt entlang der beiden Bundesstraßen am lautesten zu. 200 Menschen müssen nachts sogar einen gesundheitsrelevanten Lärmpegel ertragen. Doch was heißt das?

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...