Plastiken bestimmen neue Ausstellung

Jöhstadt.

Die nächste Ausstellung in der Galerie im Pfarrhaus in Jöhstadt widmet sich einem dort bisher noch wenig gezeigten Genre. Ab dem 11. August werden Plastiken des 2013 verstorbenen Bildhauers Fritz Böhme aus Hohndorf im mittleren Erzgebirge gezeigt. Der gebürtige Glauchauer war nach einer autodidaktischen Ausbildung zum Bildhauer freischaffend tätig, 1976 wurde er in den damaligen Verband der Bildenden Künstler aufgenommen. Für sein Schaffen hat er unter anderem den renommierten Max-Pechstein-Preis erhalten. (af)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...