Plötzlich in Flammen: Feuerwehr löscht Motorrad

Annaberg-Buchholz.

In Annaberg-Buchholz ist am Donnerstag ein Motorrad während der Fahrt plötzlich in Flammen aufgegangen. Der Fahrer war damit gerade auf der Geyersdorfer Kreuzung, als er sich von der Maschine retten musste. Die Feuerwehren Annaberg und Buchholz rückten mit 27 Einsatzkräften aus, um den Brand zu löschen. Während des Einsatzes musste die Kreuzung gesperrt werden, wodurch sich in alle Richtungen Staus bildeten. Nach etwa einer halben Stunde war das Feuer gelöscht.

Weil das Motorrad an einer Baustelle zum Stehen kam, wurde die Feuerwehr zunächst fälschlich zum Brand einer Gasflasche alarmiert. Vor Ort klärte sich die Situation aber schnell. (kütt/luka)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.