Plötzlicher Herztod steht im Mittelpunkt

Annaberg-Buchholz.

Aus Anlass der deutschlandweiten Herztage findet am Montag, 4. November, auch im Erzgebirgsklinikum Annaberg eine Veranstaltung statt. In dieser geht es um den plötzlichen Herztod. Ihm fallen pro Jahr in Deutschland mindestens 65.000 Menschen zum Opfer. Die koronare Herzkrankheit gilt als die häufigste zugrunde liegende Erkrankung. Aber auch ein ungesunder Lebensstil (Rauchen, Übergewicht, Bewegungsmangel, Drogen) spielen eine Rolle. Die Herzspezialisten Prof. Hans-Jürgen Volkmann und Chefarzt Sven Spenke werden zu dem Thema referieren und Fragen beantworten. Beginn im großen Konferenzsaal ist 18 Uhr. (tw)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...