Polizei - Brandstiftung in Wohnhaus

Cranzahl.

Nach einem Feuer in einem Mehrfamilienhaus in Cranzahl hat die Kriminalpolizei Ermittlungen wegen schwerer Brandstiftung aufgenommen. Der Brand mit starker Rauchentwicklung war am Samstagnachmittag im Keller des Gebäudes an der Karlsbader Straße ausgebrochen. Ein Bewohner hatte die Feuerwehr und die Polizei benachrichtigt. Nach ersten Erkenntnissen entzündeten unbekannte Täter auf bislang unbekannte Weise eine Plastikfolie, die auf einem Benzinrasenmäher lag. Dadurch fingen diese und der Rasenmäher Feuer, informiert die Polizeidirektion Chemnitz-Erzgebirge. Das Feuer habe aber zum Glück nicht auf das Wohnhaus übergegriffen, da es augenscheinlich vorher erstickte. Die Kriminalpolizei setzt nun unter anderem Brandursachenermittler ein. (aho)

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...