Polizei fahndet nach Tankstellen-Einbrechern

Vorfälle ereigneten sich im Dezember - Bei 2. Versuch scheiterten sie an der Tür

Gelenau/Thalheim.

Nach dem Einbruch in eine Tankstelle in Gelenau und dem gescheiterten Versuch in der gleichen Nacht bei einer Tankstelle in Thalheim sucht die Polizei nach den mutmaßlichen Tätern nun öffentlich mit Fahndungsbildern. Sie stammen von einem Blitzer an der Annaberger Straße in Chemnitz.

Am 7. Dezember vergangenen Jahres waren gegen 1.45 Uhr zwei maskierte Täter in die Tankstelle an der B 95 in Gelenau eingedrungen und hatten Tabakwaren im Wert von mehr als 4200 Euro gestohlen. Zudem hatten die Diebe einen Sachschaden von rund 2300 Euro verursacht. Die Täter waren maskiert und mit einem Audi zum Tatort gelangt. In derselben Nacht hatten Unbekannte zudem versucht, in den Shop einer Tankstelle an der B 180 in Thalheim einzubrechen. Dies misslang, zurückblieb jedoch ein Sachschaden von rund 7500 Euro.

Auf der Flucht von der Tankstelle in Gelenau wurden die mutmaßlichen Täter dann gegen 2 Uhr in Chemnitz geblitzt. Nach Abgleich der Überwachungsaufnahmen der Tankstelle sowie der Bilder der Geschwindigkeitsmessanlage gehen die Ermittler davon aus, dass es sich um die Einbrecher handelt. Unterwegs waren sie in einem dunklen Audi A 6. Die Kennzeichen des Fahrzeugs waren laut Polizei bereits im Mai 2017 in Penig gestohlen worden.

3873448

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...