Polizisten stoppen tierischen Ausflug

Annaberg-Buchholz.

Zu einem ungewöhnlichen Einsatz sind am frühen Freitagmorgen Polizeibeamte in Annaberg-Buchholz gerufen worden: Eine kleine Herde Kühe hatte sich unerlaubt aus ihrem Stall entfernt. Die 15 Jungtiere konnten nach einem entsprechenden Zeugenhinweis von den Beamten schließlich auf der B 101 im Bereich der Waldschlösschenbrücke ausfindig gemacht werden. Durch die Polizisten konnte dann auch der Besitzer der Tiere ermittelt werden. Er und die Beamten beendeten den Ausflug der Wiederkäuer und brachten sie zurück in ihren Stall. Es war jedoch notwendig, die Reinigung der Bundesstraße zu veranlassen, da nach dem nächtlichen Ausflug unübersehbare Hinterlassenschaften der Tiere auf der Fahrbahn zurückgeblieben waren. (af)

0Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.