Premiere - ein Tag zu Ehren des Ehrenamtes

Neue Veranstaltung in Marienberg würdigt bürgerliches Engagement

Marienberg.

Christine Falkowski vom Frauenverein Maxi setzt sich schon seit Jahren für eine bessere Vernetzung von Vereinen und für bürgerliches Engagement ein. Erst Ende des vergangenen Jahres haben sie und ihre Mitstreiter mit dem Sozialprojekt "Offene Tür" in Marienberg eine Anlaufstelle geschaffen, die freiwillige Arbeiten für das Gemeinwohl miteinander verbinden und zwischen Hilfsbedürftigen und Helfern vermitteln will. Falkowski fordert dabei vor allem eins: Das Ehrenamt müsse einen höheren Stellenwert bekommen. Gemeinsam mit der Arbeitsgruppe "Engagierte Stadt", Kooperationspartnern und mit Unterstützung der Stadt hat sie daher eine Premiere auf die Beine gestellt: den Tag des Ehrenamtes.

Die neue Veranstaltung soll am Samstag auf dem Gelände der Stadthalle das bürgerliche Engagement in der Bergstadt würdigen. So können sich Bürger über die Vielfalt des Ehrenamtes informieren. "Die Vereine werden auf einer Plattform zusammengefasst. Sie sollen miteinander arbeiten, auftreten, für sich werben und vielleicht auch neue Ehrenämtler finden", erklärt Falkowski. Zudem sollen Vertreter aus den Vereinen, aus Politik und Wirtschaft miteinander ins Gespräch kommen.

Der Startschuss zum ersten Ehrenamtstages erfolgt 10 Uhr. Nach einem Grußwort von Oberbürgermeister André Heinrich (parteilos) präsentieren sich die Vereine mit Ständen in der Stadthalle. Rund 30 Gemeinschaften aus verschiedenen Bereichen wie Sport, Soziales, Heimat, Tierschutz, Fasching und Feuerwehr stellen sich vor. Parallel dazu erwarten die Gäste ein Bühnenprogramm sowie Angebote für Kinder im Außenbereich. Das Ende des Ehrenamtstages ist gegen 16 Uhr vorgesehen. Falkowski plant, während des Fests Fragebögen an Gäste und Vereinsvertreter zu verteilen. Denn nach der Premiere soll ein Fazit gezogen werden. Auch mit Blick auf das Ehrenamt in Marienberg.

Bewertung des Artikels: Noch keine Bewertungen abgegeben
0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...