RKI meldet drei Corona-Todesfälle

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Im Erzgebirgskreis werden derzeit deutlich weniger Corona-Ansteckungen erfasst als in den vergangenen Monaten, dennoch hält das Infektionsgeschehen an. So meldete das Robert-Koch-Institut am Dienstag 120 Neuinfektionen binnen 24 Stunden. Außerdem starben drei Menschen in Zusammenhang mit einer Covid-19-Erkrankung. Die Wocheninzidenz beläuft sich auf 166,0 (Vorwoche: 235,6). Dieser Wert liegt unter dem Bundesdurchschnitt von 437,6. Deutschlandweiter Coronaspitzenreiter ist der Landkreis Kassel in Hessen mit einer Inzidenz von 1304,6. Der Landkreis Greiz verzeichnet relativ zur Einwohneranzahl die wenigsten Ansteckungen (87,9). In den ´Krankenhäusern im Raum Chemnitz sind 20 von 37 Corona-Intensivbetten belegt (54,1 Prozent), zudem 180 von 353 (51 Prozent) Coronabetten auf Normalstationen. (urm)

Das könnte Sie auch interessieren

00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.