Robert-Koch-Institut registriert 19 Fälle

Schon gehört?
Sie können sich Ihre Nachrichten jetzt auch vorlesen lassen. Klicken Sie dazu einfach auf das Play-Symbol in einem beliebigen Artikel oder fügen Sie den Beitrag über das Plus-Symbol Ihrer persönlichen Wiedergabeliste hinzu und hören Sie ihn später an.
Artikel anhören:
Erzgebirge.

Die Sieben-Tage-Inzidenz bewegt sich mittlerweile auch im Erzgebirgskreis deutlich und stabil im niedrigen zweistelligen Bereich. So meldete das Robert-Koch-Institut am Freitag für die Region 19 Corona-Neuinfektionen, was eine Wocheninzidenz von 31,6 bedeutet. In diesem Zeitraum haben sich insgesamt 106 Menschen im Landkreis nachweislich mit dem Virus infiziert. Neue Todesfälle wurden nicht bekannt. In Quarantäne befinden sich aktuell 637 Menschen. (urm)

...
Neu auf freiepresse.de
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.