RVE will Skifahrer ausbremsen

Oberwiesenthal.

Die Regionalverkehr Erzgebirge GmbH (RVE) plant für dieses Wochenende Einschränkungen im Oberwiesenthaler Busverkehr. "Gegebenenfalls hat dies den Ausschluss von Fahrgästen mit alpiner Skiausrüstung von der Beförderung zur Folge", erklärte eine Sprecherin am Freitag. Konkret geht es um die Linie A im Stadtverkehr. In der vergangenen Woche habe die RVE dort ein überdurchschnittlich hohes Fahrgastaufkommen registriert. "Aufgrund der geschlossenen Lifte nutzten zahlreiche Skifahrer stattdessen den Bus in Richtung Fichtelbergplateau", heißt es in der Mitteilung weiter. Das bereite jedoch Probleme im Hinblick auf das Einhalten der Corona-Regeln. Um ein ähnliches Szenario am kommenden Wochenende zu unterbinden, die Ansteckungsgefahr zu minimieren und vor allem entsprechende Abstandsregelungen einhalten zu können, sollen am Sonnabend und Sonntag vorrangig die Fahrgäste mitgenommen werden, die keine touristischen Zwecke verfolgen. Weiterhin verkehrt die Linie in der Zeit von 9.30 bis 15.30 Uhr nur bis zur Haltestelle Neues Haus und zurück - das Fichtelbergplateau wird nicht angefahren. (urm)

30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Testen Sie die digitale Freie Presse unverbindlich.
Erhalten Sie Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de
(inkl. FP+ und E-Paper). (endet automatisch)
 
30 Tage für 20,99€ 0€ testen
Zugriff auf alle Inhalte auf freiepresse.de und E-Paper. (endet automatisch)
Jetzt 0€ statt 20,99 €
00 Kommentare

Die Diskussion wurde geschlossen.