Sängerin qualifiziert für Landeswettstreit

Gelenau/Annaberg.

Die 26 jungen Nachwuchsmusikerinnen und Nachwuchsmusiker aus der Kreismusikschule des Erzgebirgskreises haben sich beim Regionalwettbewerb "Jugend musiziert" gut in Szene setzen können. Sie konnten insgesamt 18 erste Preise einheimsen. Gleich zwei davon hat sich Elisabeth Günther aus Annaberg-Buchholz geholt. Denn sie ist in beim diesjährigen Wettbewerb gleich zweimal angetreten - einmal in der Wertung Gesang und einmal in der Wertung Klavier. Sechs der Preisträgerinnen und Preisträger haben von den Juroren zudem eine Weiterleitung zum Landeswettbewerb erhalten - darunter als einzige Vertreterin aus dem Altkreis Annaberg die junge Sopranistin Anna Saager aus Gelenau. Für sie geht es nun - wie auch für alle anderen Nominierten - zur nächsten Stufe: dem Landeswettbewerb "Jugend musiziert". Der wird an zwei Wochenenden im März in Zwickau ausgetragen. Wer dort wiederum mit seinem Wertungsspiel überzeugen kann, hat schließlich die Chance auf die Teilnahme am Bundeswettbewerb. Der findet Ende Mai/Anfang Juni in Freiburg im Breisgau statt. (af)

0Kommentare
Um zu kommentieren, müssen Sie angemeldet und Inhaber eines Abonnements sein.



    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus. An alle Adblocker

    Bitte schalten Sie ihren AdBlocker aus.
    Mehr erfahren Sie hier...